Stressbewältigung

Stress hat positive und negative Wirkungen auf den Menschen. Positiver Stress ermöglicht einem Lebewesen mit besonderen Anforderungen fertig zu werden. Negativer Stress führt hingegen zu körperlichen und seelischen Belastungen, die krank machen können.

Von außen eingebrachte Stressoren sind beispielsweise Lärm, Schmutz, Gifte, die quasi „greifbar“ sind. Psychische Stressoren sind die eigene Einstellung, Erwartungen, Befürchtungen, Streit etc.

Stress kann zu chronischer Krankheit führen. Bei akuter Stressreaktion kann sogar das Vegetativum (autonomes Funktionssystem des Körpers) zusammenbrechen. Dann besteht tatsächlich Lebensgefahr.