Das erste Gespräch

… in meiner Praxis ist von großer Bedeutung für unsere gemeinsame Arbeit.

Wir lernen uns persönlich kennen. Sie teilen mir Ihre Wünsche und Erwartungen mit, worauf wir uns in der Regel schon im Telefonat verständigt haben. Sie ergänzen Ihre Personenangaben und danach wissen wir beide, ob und wie wir unsere Gespräche fortführen.

Unser erstes persönliches Gespräch ist daher sehr wichtig und bedarf Ihrer guten Mitarbeit und der Vorbereitung, ganz so wie im Telefonat besprochen.

Ich mache unser Gespräch nicht an Begriffen fest. Insofern kann es sein, dass wir ein Coaching machen, eine psychologisch fundierte Beratung zu einer aktuellen Situation durchführen oder eine Gesprächstherapie bzw. eine Psychotherapie angeraten ist.

Ich bitte Sie um Verständnis, dass ich nicht abklären kann, ob Ihre Gesundheitsversicherung die Kosten ganz, teilweise oder gar nicht erstattet. Ich bin nicht in das kassenärztliche Versorgungssystem eingebunden. Falls Sie einer Privatkrankenkasse angehören, prüfen Sie bitte in eigener Verantwortung ob Ihnen von dort Kosten erstattet werden.

Bedenken Sie, dass dazu bei den Gesetztlichen und Privaten in aller Regel ein Antrag zu stellen ist. Darin ist mehr oder weniger ausfühlich aber jedenfalls offiziell und aktenkundig von (kassen)ärztlicher oder psychiatrischer Seite eine Diagnose/Stellungnahme enthalten

So in etwa werden Folgegespräche in meiner Praxis ablaufen.

Teilen Sie die Seite mit
Ihren Freunden ...